SEO Techniken – für Groß und Klein

Das Thema Suchmaschinenoptimierung ist in aller Munde. Egal ob für Internetseiten, Content Management Systeme (CMS) oder auch Online-Shops – die Optimierung von HTML, Inhalten und Formatierungen ist zu einem der wichtigsten Prioritäten herangewachsen und sind ausschlaggebend für den Erfolg eines Internetprojektes.

Egal ob selbsternannte SEO Experte, SEO Agentur, Inhouse SEO oder weitere Dienstleister die sogenannte Onpage sowie Offpage Optimierung, Advertising und Backlinkaufbau anbieten aber hier ist Vorsicht geboten! Leider gibt es auch in der SEO-Branche die sogenannten “Schwarzen Schafe“.

Wie geht man bei der Suche nach einer SEO Agentur am besten vor?

Nicht schlecht wäre ein SEO-Agentur Vergleich – nur leider ist mir sowas – basierend auf stichhaltigen Daten und Recherchen – (noch) nicht bekannt. Aber eine sehr gute Möglichkeit bietet die Top 100 iBusiness SEO-Dienstleister Liste, auf der die erfolgreichsten SEO-Agenturen gelistet werden.
Die Auflistung erfolgt nach eigens entwickelten mathematischen Auswertungen. In die Berechnung fließen Daten wie Themengebiete, Sichtbarkeit einiger Projekte der jeweiligen Agentur, Fachkenntnisse, Präsenz auf SEO-Messen und ein weitere Kennzahlen ein.
Laut einer aktuellen Studie von iBusiness (Titel: SEO-Sünden vom 24.9) sollten bei folgenden Aussagen die Alarmglocken angehen:

  • “Wir melden ihre Seite bei den gängigen Suchmaschinen an”
  • “Wir installieren das SEO für Sie”
  • “Sie stehen aktuell oben rechts bei Google – wir bringen sie nach links, ohne dass sie für Klicks zahlen müssen”
  • “Am Wochenende launcht Google ein Update. Da nehmen wir sie mit hinein”
  • “Wir kennen als eine von wenigen Agenturen das Google-Geheimnis”

Der 1. Schritt

Eine SEO-Erstberatung wird von einigen SEO-Agenturen wie http://www.traffic-werk.de angeboten und dient gleichzeitig als erstes kennen-lern Gespräch. Hier können Ziele besprochen, Personalien geklärt und Kosten abgeschätzt werden.